home
Allgemeine Nutzungsbedingungen für Bewerber

I. Geltungsbereich
www.jobfortec ist ein eigenständiges Webservice der JOBFORTEC GmbH (nachfolgend kurz: „JOBFORTEC“).

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen (in weiterer Folge kurz: „Nutzungsbedingungen“) gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen JOBFORTEC und dem als Verbraucher zu qualifizierenden Bewerber (nachfolgend kurz „Bewerber“) und regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten.

Änderungen dieser Nutzungsbedingungen sowie die einen integrierenden Bestandteil dieser Vereinbarung zwischen JOBFORTEC und dem Bewerber bildende Datenschutzerklärung sowie die Informationen zu Re-marketing und den verwendeten Cookies, erlangen nach Ablauf von 2 Monaten ab schriftlicher Verständigung des Bewerbers Rechtsgültigkeit für die gesamte Geschäftsbeziehung, sofern der Bewerber bis dahin nicht schriftlich widerspricht. Die Verständigung hat dabei einen Hinweis auf die Rechtsfolge zu enthalten, dass eine Nichtäußerung binnen 2 Monaten ab Zugang der abgeänderten Nutzungsvereinbarungen einer Zustimmung zur Änderung gleichkommt. Einer Änderung der Nutzungsbedingungen auf diesem Wege sind die grundlegenden Vertragspflichten nicht zugänglich – dies betrifft vor allem die jederzeitige fristlose, wechselseitige Kündigungsmöglichkeit, die grundsätzliche Kostenfreiheit des Services und die Grundsätze des Datenschutzes, wobei Änderungen der Nutzungsvereinbarungen, die sich aus der technischen Umsetzung der Website ergeben (zB welche Cookies konkret verwendet werden) der Änderung in diesem Wege zugänglich bleiben. E-Mail genügt der Schriftform sowohl hinsichtlich der Verständigung des Bewerbers, als auch hinsichtlich dessen korrespondierender Widerspruchserklärung.

II. Registrierung und Profil
JOBFORTEC ermöglicht es Bewerbern, sich auf der Homepage www.jobfortec zu registrieren, ein eigenes Profil („Lebenslauf“ sieht Punkt III. dieser Nutzungsbedingungen) zu erstellen, persönliche Benachrichtigungen zu verwalten, sowie den vereinfachten Bewerbungsprozess zu nutzen. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Personen über 15 Jahren. Bei Registrierung bestätigt der Bewerber, dass er das 15 Lebensjahr überschritten hat.

Die Registrierung ist für Bewerber kostenlos und ermöglicht die ebenso kostenlose Nutzung von Zusatzfunktionen auf dem Internetportal von JOBFORTEC. Ein Anspruch auf Registrierung und Erstellung eines Lebenslaufes bzw. Profils besteht nicht. Die Registrierung erfolgt durch Eingabe der E-Mail- Adresse des Bewerbers und Versendung einer Registrierungsbestätigung durch JOBFORTEC auf unbestimmte Zeit. Der Bewerber hat bei Registrierung ein Passwort, welches jederzeit geändert werden kann, festzulegen. Der Bewerber ist zur Geheimhaltung des Passwortes verpflichtet. JOBFORTEC kann für technische Produktoptimierungszwecke personenbezogene Daten der Bewerber jederzeit einsehen und ist der Bewerber hiermit ausdrücklich einverstanden.

Für registrierte Jobanbieter sind automatisiert oder im Wege von Suchabfragen die Profiltitel von Bewerbern ersichtlich. Auf die Profiltitel bzw. die Lebenslaufdaten können Jobanbieter nur zugreifen, soweit diese Daten tatsächlich vom Bewerber freigeschaltet sind.
Der Bewerber ist berechtigt, jederzeit seinen Lebenslauf zu deaktivieren, seine Registrierung zurückzunehmen oder seinen Account zu löschen. In diesem Fall wird JOBFORTEC alle Daten des Bewerbers unverzüglich löschen. Darüber hinaus werden keine weiteren Daten des Users gespeichert.

III. Lebenslauf des Bewerbers
Die Registrierung und die Hinterlegung eines Lebenslaufs sind aktive Maßnahmen des Bewerbers um von potentiellen Jobanbietern als Bewerber gefunden zu werden. Die Entscheidung, welche Daten in den Lebenslauf eingetragen werden und welche sohin für den Jobanbieter ersichtlich sind, liegt ausschließlich beim Bewerber. Ebenso kann der Bewerber in seinem Lebenslauf jene Daten auswählen, die für Jobanbieter sichtbar sein sollen. Darüber hinaus kann der Bewerber seinen Lebenslauf jederzeit und kostenlos deaktivieren. Gibt der Bewerber seine Kontaktdaten frei, so stimmt er einer Kontaktaufnahme durch das jeweilige Unternehmen zu. Hierzu erteilt der Bewerber in Kenntnis dieser Nutzungsvereinbarungen ausdrücklich seine Zustimmung. Den Unternehmen wird der Zugriff ausschließlich auf die vom jeweiligen Bewerber freigegebenen Daten ermöglicht.

Persönliche Daten des Bewerbers sollen insbesondere Informationen zu nachstehenden Themenbereichen nicht enthalten:
  • Gesundheitsdaten wie zB. Krankheiten, Schwangerschaft
  • Ethnische und rassische Herkunft
  • Politische Meinung
  • Religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, sowie Gewerkschaftszugehörigkeit
  • Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung

IV. Rechte und Pflichten
Zusätzlich zu den vorstehenden Punkten I. bis IV. gelten nachstehende Bestimmungen:

Dem Bewerber ist die Eingabe falscher, irreführender oder sonst rechtswidriger Informationen verboten. Handlungsweisen, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen oder dies beabsichtigen (zB. das Einschleusen eines Virus oder Trojaners) sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. JOBFORTEC steht das Recht zu derartige Dateien und Daten zu löschen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Registrierung und Lebenslauferstellung.

JOBFORTEC hat jederzeit, insbesondere aber in nachstehenden Fällen das Recht die Inhalte des Bewerbers aus der Webseite herauszunehmen und/oder den Bewerber auf unbestimmte oder bestimmte Zeit zu sperren:
  • bei mutmaßlich unrichtigen oder falschen Angaben bei der Registrierung
  • bei Verdacht auf (auch ohne erkennbaren) Missbrauch der Website
  • bei Unmöglichkeit der Authentifizierung der Daten, die zur Registrierung eingegeben werden
  • bei Beschädigung oder Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Website
  • bei schwerwiegenden Verstößen gegen maßgebliche Unternehmensinteressen
  • bei sonstigen Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen
Diesfalls hat JOBFORTEC das Recht, aber nicht die Pflicht, das Profil bzw. die Inhalte des Bewerbers von der Website zu entfernen.

JOBFORTEC ist nicht dazu verpflichtet die Inhalte von Bewerberprofilen auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Gesetzeskonformität zu überprüfen. Hierfür ist der Bewerber selbst verantwortlich und hat der Bewerber zu diesem Zweck ständigen Zugriff auf sein Profil. Für vom Bewerber selbst veröffentlichte Inhalte, einschließlich Datensoftware, Grafiken, Fotos, Musik, Videos, Sounds, Text, Nachrichtenanzeigen sowie andere Daten in welcher Form und welcher Medienart auch immer, liegt die alleinige Verantwortlichkeit beim Bewerber und bestätigt dieser mit dem Hochladen, dass entweder er selbst Urheber dieser Daten, Grafiken etc. im Sinne der vorgenannten Aufzählung ist oder dass er über die entsprechenden Rechte zur Veröffentlichung verfügt. Der Bewerber bestätigt mit dem Hochladen der Daten ausdrücklich, alleine für die Wahrung der Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Patente, Markenschutz etc. verantwortlich zu sein und über die entsprechenden Berechtigungen zu verfügen. Der Bewerber hält JOBFORTEC im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte diesbezüglich völlig schad- und klaglos. Dem Bewerber ist es weiters untersagt unvollständige, unrichtige, vorsätzlich falsche oder irreführende Informationen in seinem Profil einzugeben.

Bewerber sind jederzeit berechtigt Profil oder Teile hiervon sowie einzelne Inhalte ihres Profils zu ändern oder zu löschen. Bei einer Löschung verpflichtet sich JOBFORTEC dazu, die Daten des Bewerbers zur Gänze zu löschen.

Es wird ausdrücklich jegliche Gewährleistung zwischen dem Bewerber und JOBFORTEC ausgeschlossen. Auf die Unentgeltlichkeit wird in diesem Punkt nochmals hingewiesen. Der Ausschluss betrifft insbesondere auch die ununterbrochene mängelfreie sowie fehlerfreie Nutzung der Dienstleistungen und Inhalte einschließlich Registrierung und der hierfür notwendigen Website. JOBFORTEC haftet insbesondere nicht für Schäden die aus der Unmöglichkeit der Erbringungen der Dienstleistungen und aufgrund allfälliger Mängel bei der Nutzung oder aber der auf www.jobfortec veröffentlichten Inhalte entstehen. JOBFORTEC haftet insbesondere nicht für Schäden die aus der unsachgemäßen oder unerlaubten Bedienung oder Verwendung durch den Bewerber resultieren, insbesondere ungeeigneter Soft- und/oder Hardware, Ausfällen des Kommunikationsnetzes, der Internetinfrastruktur, etc. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass JOBFORTEC nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet. Jedwede Haftung aufgrund leichten Verschuldens wird ausdrücklich ausgeschlossen. JOBFORTEC haftet insbesondere nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Gesetzeskonformität einschließlich urheber- und markenschutzrechtlicher Bestimmungen von Inhalten der Websites Dritter, die auf die von JOBFORTEC betriebene Homepage verlinkt sind und/oder über diese erreicht werden können.

Der Bewerber stimmt der Verarbeitung, Speicherung der von ihm selbst eingegebenen Daten für die Nutzung der Services von JOBFORTEC einschließlich der Angabe der E-Mail-Adresse zu.

Wartungsarbeiten, Aktualisierungen oder ähnliche Arbeiten werden von JOBFORTEC soweit möglich so vorgenommen, dass Nutzungsausfallzeiten nicht auftreten oder diese so kurz wie möglich gehalten werden. JOBFORTEC ist bemüht diese Arbeiten vorab auf der Website bekannt zu geben. Ansprüche in Folge einer Unterbrechung können gegen JOBFORTEC nicht gestellt werden, es sei denn die Unterbrechungen sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen.

V. Beendigung
Sowohl der Bewerber, als auch JOBFORTEC können die Vertragsverbindung jederzeit zur Gänze oder auch nur hinsichtlich einzelner Teile hiervon ohne Einhaltung von Kündigungsfristen oder -terminen sowie ohne Angabe von Gründen jederzeit kündigen.

VI. Anwendbares Recht und Sprache, salvatorische Klausel
Für die gesamte Vertragsbeziehung zwischen JOBFORTEC und dem Bewerber gilt österreichisches Recht unter Ausschluss allfälliger Verweisnormen des internationalen Privatrechtes sowie unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes als vereinbart.

Die für sämtliche Informationen, die Nutzungsvereinbarungen sowie die Kommunikation zwischen dem Bewerber und JOBFORTEC maßgebliche Sprache ist Deutsch.

Sollten die vorstehenden Bestimmungen zur Gänze oder in wesentlichen Teilen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Zulässigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien haben jene Bestimmungen durch eine erlaubte, wirksame und durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dies gilt sinngemäß auch für ergänzungsbedürftige Lücken.

Zuletzt aktualisiert am: 11.08.2020









NutzungsbedingungenDatenschutzImpressum
©JOBFORTEC 2020
facebook   instagram   xing